Schreiben & Denken

TEXTE

Kleist war der Ansicht, dass man seine Gedanken im Gespräch sortieren und präzisieren kann.* Ich glaube, dass das Schreiben mindestens ebenso gut dazu taugt.

Deshalb muss ich manchmal etwas aufschreiben. Wenn etwas gut ist, beispielsweise. Und wenn etwas schlecht ist auch.

Dabei entstehen gelegentlich längere Texte.
Und öfter noch kurze Notizen.

* Das hat Kleist bereits 1805 unter dem Titel “Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden” (na was wohl?) aufgeschrieben. 

Schreiben & Denken

TEXTE

Kleist war der Ansicht, dass man seine Gedanken im Gespräch sortieren und präzisieren kann.* Ich glaube, dass das Schreiben mindestens ebenso gut dazu taugt.

Deshalb muss ich manchmal etwas aufschreiben. Wenn etwas gut ist, beispielsweise. Und wenn etwas schlecht ist auch.

Dabei entstehen gelegentlich längere Texte.
Und öfter noch kurze Notizen.

* Das hat Kleist bereits 1805 unter dem Titel “Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden” na was wohl? – aufgeschrieben. 

Texte

NOTIZEN